Protovision website in English  Protovision Webseite auf deutsch Header Protovision        

PROTOVISION Spiele


Go to: 
[Metal Dust Menü] [Über das Spiel] [Das Schiff] [Die Feinde] [Die Musik] [Trailer] [Bestellung]

Metal Dust - Der Soundtrack
Commodore MOS 6581 Die Sensation ist perfekt: Die berühmte Band Welle:Erdball komponierte exklusiv den Soundtrack für Metal Dust. Hier erfährst du auch, wie du in den Genuss der Musik kommst, wenn du noch keinen Commodore 64 mit SuperCPU besitzt.

Über Welle:Erdball
"Welle:Erdball" ist eine deutsche Band, die mit ihrer elektro-synthetischen Musik berühmt geworden ist. Es ist schwer, ihre Musik einem bestimmten Genre zuzuordnen, doch man könnte sagen, dass sie indirekt an die klassische Musik von "Kraftwerk" erinnert, jedoch ist sie deutlich radikaler im Stil. Welle:ErdballEine weitere Besonderheit sind ihre Texte: In den meisten geht es nicht um Liebe, Friede und Freude, sondern sie behandeln ganz spezielle Themen. Zum Beispiel in einem ihrer Hits, "Starfighter F-104G", wo es um eines der größten Fiaskos in der Geschichte der Militärluftfahrt geht. Und das Lied "23" widmet sich dem bekannten Hacker-Film gleichen Namens und den Verschwörungstheorien.
"Welle:Erdball" sind Commodore 64 -Fans und -Nutzer aus Überzeugung. Der 8-Bit Computer von 1982 ist außerdem ein Mitglied der Band - viele Klänge werden mit dem SID erzeugt, und manche Lieder, abgesehen vom Gesang, kommen sogar komplett aus einem einzigen C64. Die Band existiert seit 1993 und hat bereits eine Menge CD-Alben und -Singles herausgebracht. Diese sind im gut sortierten Musikgeschäft oder über die Welle:Erdball Homepage erhältlich. C64-, Amiga- und PC-Szener konnten Welle:Erdball bereits live auf der Bühne sehen, inklusive ihren SX-64, als sie auf der MekkaSymposium 2000 auftraten.

Der Metal Dust Soundtrack
Auf einem Konzert von Welle:Erdball in Hameln hatte MacGyver die Idee, dass Welle:Erdball eine exklusive Level-Musik für das Spiel erstellen könnte. So traten Metal Dust Projektmanager Malte Mundt und Programmierer Chester Kollschen an Welle:Erdball heran. Honey, Sänger und Komponist von Welle:Erdball, war von der Idee angetan, und auf einem später stattfindenden internen Treffen wurde Studiobeschlossen, dass Welle:Erdball den kompletten In-Game Soundtrack zu Metal Dust machen würde. Das bedeutet vier Real-Instrumentals plus Vocals von Welle:Erdball für die vier Level. Die Real-Instrument-Musik wurde im Welle:Erdball-Studio digitalisiert und besteht aus über 1000 Blocks Sample-Daten pro Level. Mit Hilfe der Power der SuperCPU und optimierten Playroutinen wird die Digi-Musik im Spiel zu hören sein - während der Screen voll Action ist. Leute, die bereits Ausschnitte aus der Musik gehört haben, sprachen von einer erstaunlichen Qualität.
Die SID-Musiken für Titel- und Endsequenz lieferte The Blue Ninja. Beide Stücke sind Multi-Speed-Musiken vom Feinsten, die aus dem SID alles herausholen.

Wie du die Musik hören kannst
Achten Sie auf dieses ZeichenHöre dir dieses kleine MP3-Preview an!
Hole dir die Welle:Erdball Maxi-Single "VW Käfer&1000 Tage" (Bestellnummer für den Plattenhändler: SPV 055-62593 CDS), auf der sich neben 4 anderen Tracks auch der Song "Metal Dust" befindet - ein Mix aus allen 4 Spiel-Leveln plus eigenem Songtext.
Außerdem befindet sich auf der Maxi-Single "Nur tote Frauen sind schön" (Bestellnummer für den Plattenhändler: SPV 0555 - 63623 CDS-E) das Stück "Metal Dust - Die Begegnung". Dabei handelt es sich um die aktuelle Version der Level-3-Musik - selbstverständlich ebenfalls mit Songtext!

Links
Homepage von Welle:Erdball - mehr Infos über die Band
Unofficial CMD Homepage - für Infos über die SuperCPU und vieles mehr

The Metal Dust SID Sound Track









Nach oben


© Copyright 2001-2017 PROTOVISION