Protovision website in English  Protovision Webseite auf deutsch Header Protovision FaceBook Twitter RSS-Feed

PROTOVISION Spiele


Go to: 
[Metal Dust Menü] [Über das Spiel] [Das Schiff] [Die Feinde] [Die Musik] [Trailer] [Bestellung]

Metal Dust - Das Schiff
Full Metal Megablaster MK IIWillkommen, Commander. Lassen Sie uns den Prototyp des neuen Raumschiffs anschauen. Sie erfahren etwas über Entwicklung und Hintergründe, Technik und Waffensysteme.

Die Entwicklung des Schiffs
Durch neue Technologien und erst kürzlich nach der Schlacht von Vega 7 gemachten Entdeckungen in der Quantenphysik konnten die Ingenieure - jedenfalls die, die überlebt haben - endlich ihre Träume verwirklichen. Sie manifestieren sich im

FULL METAL MEGABLASTER TYP II,

einer taktischen Angriffs- und Verteidigungswaffe. Primär entworfen, um die menschliche Rasse während des Wiederaufbaus der Heimatwelt und der Kolonien gegen Außenangriffe zu schützen, jedoch schließt das Kriegsministerium nicht aus, eine größere Flotte von Full Metal Megablaster Typ II's zu nutzen, um neue Planeten zur Besiedlung zu erschließen und alte Feinde endlich ein für alle Mal auszumerzen.

Der Aufwand, eine größere Anzahl dieser Schiffe herzustellen, wird jedoch auch noch die nächsten Jahrzehnte die Möglichkeiten übersteigen, die den Resten der ehemaligen Kolonialstreitmacht noch geblieben sind. Deshalb hat man sich jetzt auf die Fertigstellung eines Prototyps konzentriert.

Die Technik
Werfen wir einen Blick auf die technischen Daten:

  • Trikoaxialer Antrieb auf Plasma/Antimaterie-Basis
  • Verstärkte Panzerung der Außenhülle durch Dikyrinium-Titan-Legierung
  • Pseudo-Endlose Energie für die Lebenserhaltungssysteme durch Gamma-Ray-Inversionstechnik
  • Bordcomputersysteme regeln automatisch Antrieb, Kühlung, Waffenkoordination
  • Verchromte Metallelemente zur Abrundung des Schiffsdesigns.
Die Waffen
Folgende Waffensysteme stehen dem Piloten zur Verfügung:
  • Standardwaffe ist ein Plasma Rapid-Fire Phaser
  • TwinPhasers, eine in drei Stufen ausbaubare Energiestreuwaffe, realisiert durch Replikation des Rapid-Fire Phasers.
  • CobaltBlaster, sendet konzentrierte stark aufgeladene Kobaltpartikel aus und setzt neue Maßstäbe in Sachen Durchschlagskraft. Dreistufig aufzurüsten.
  • RadiumEmitters, ein neuartiges Waffensystem. Schiesst mondförmige, hochenergetische Photonenpakete ab. Wird der Radium-Emitter aufgerüstet (drei Stufen), so werden die ausgestrahlten Pakete bei einer Kollision sogar noch gespalten und teilweise reflektiert.
Es kann jeweils nur eins der Systeme aktiv sein. Jedes Waffensystem braucht spezielle, seltene Energieresourcen, weshalb das Aufrüsten nur möglich ist, wenn Container mit dem entsprechenden Symbol gefunden und eingesammelt werden. Sie wabern durch das Weltall und sind größtenteils von mehr oder weniger lange zurückliegenden Kämpfen übrig geblieben.

Der Full Metal Megablaster Typ II kann noch jeweils mit einem der folgenden drei Zusatzaggregate ausgerüstet werden, welche ebenfalls eingesammelt werden müssen:
  • Guided Missiles: Diese paarweise abgefeuerten Infrarot-Lenkraketen suchen sich selbständig ihr Ziel.
  • Reverse Fire: Ein Schuss nach hinten ermöglicht den Piloten die Rückendeckung.
  • Quadro Laser: In alle Diagonalen gesendete Laserschüsse - deckt den Bereich um das Schiff zuverlässig.
Jederzeit einsetzbar ist dann natürlich noch der Full Metal Megablast. Dieser Spezial-Beam wurde in jahrelanger Entwicklungsarbeit in unseren Geheimlabors entworfen und gebaut. Er war allerdings primär als Waffe für größere Cruiser und Kreuzer der PlanetBuster-Klasse konzipiert, deshalb ist er fast schon etwas überdimensioniert für das jetzige Schiff. Dafür ist dieses aber auch um so wendiger. Die Generatoren an Bord brauchen jedoch eine kurze Zeit, um den Beam aufzuladen.

So, nun kennen Sie alle wissenswerten Daten und Fakten rund um das Schiff!

Guten Flug, Commander Harrison!



Nach oben


© Copyright 2001-2017 PROTOVISION